0 52 51/15497-10 reismann@paderborn.de

Zu einem Online-Elternabend zum Thema der sinnvollen Mediennutzung lud Anna Berg am Mittwoch, 02.03.2022, ein. Frau Berg als Leiterin des Arbeitsbereichs Digitalisierung am Reismann-Gymnasium griff ein aktuelles Thema auf, das nahezu alle Eltern mit Kindern umtreibt. Und so war es auch nicht verwunderlich, dass das Angebot auf eine große Resonanz stieß: Knapp 40 interessierte Familien schalteten sich zur rund zweistündigen Veranstaltung zu.

Mit zunehmendem Alter der Kinder werden die Anforderungen an die Medien- und Erziehungskompetenz der Eltern immer höher. YouTube, Snapchat und andere soziale Medien gewinnen zunehmend an Bedeutung für die Heranwachsenden. Ein Leben ohne Smartphone können sich viele nicht mehr vorstellen. Hier als Eltern den Überblick zu behalten, fällt nicht immer leicht. Erklärtes Ziel des Elternabends war, Einblicke in die Faszination der digitalen Lebenswelt des eigenen Kindes zu erhalten, einen klaren Blick für mögliche Probleme zu entwickeln, die eigene Medienkompetenz zu erweitern und sich mit anderen Eltern über Ihre Erfahrungen austauschen. Konkret wurden diese Themen vorgestellt und diskutiert:

  • Wer ist verantwortlich für die Medienerziehung?
  • Die Macht der Computerspiele
  • Wann handelt es sich um Sucht?
  • Nutzungsempfehlungen
  • Altersbezogene Mediennutzung
  • Regelfindung für den Mediengebrauch in der Familie (JuSchG, USK, Mediennutzungsvertrag)
  • Tipps und Hilfen

Neu: Weitere Informationen und hilfreiches Material finden Sie auf unserer Digitalisierungsseite (unter „Medienerziehung: Elterninformationen“).

Der Online-Elternabend wurde durch ein Angebot der Landesanstalt für Medien NRW ermöglicht. Diese bietet eine Fülle an Tipps und Informationen für den familiären Alltag, thematisch zugeschnitten auf das Interesse von Eltern.

 

Die Referentin des Abends war Frau Gärtner:

 

Die Referentin Frau Gärtner sowie Frau Berg vom Reismann-Gymnasium