0 52 51/15497-10 reismann@paderborn.de

Nicht (nur) für die Schule lernen wir

Die Studien- und Berufsorientierung des Reismann-Gymnasiums stellt sich vor

Was ist der Sinn schulischer Studien- und Berufsorientierung?

Welche Ziele verfolgen wir als Schule mit Maßnahmen in diesem Bereich?

Wir möchten unsere Schülerinnen und Schüler…

  • dabei unterstützen, ihre Fähigkeiten, Neigungen und Interessen zu erkennen.
  • dazu anregen, sich frühzeitig mit ihrer beruflichen Zukunft auseinanderzusetzen.
  • dabei unterstützen, das für ihre Studien- und Berufswahl notwendige Orientierungswissen zu erwerben

Maßnahmen in Mittelstufe und Oberstufe

Klasse 8

  • Potentialanalyse
  • Boy´s & Girl´s Day im Frühjahr, meistens 4. Donnerstag im April
  • BIZ Erkundung

Klasse 9

  • Berufsfelderkundungstag (z.B. Netzwerktag)
  • Berufsfelderkundungstag vor den Sommerferien (z.B. Betriebserkundung im Klassenverband in Anbindung an die Differenzierungskurse)

Einführungsphase

Berufsorientierungspraktikum im Januar/Februar: Die Suche nach einem Praktikumsplatz sollte in Klasse 9 beginnen, Abgabe der Bestätigung über den Praktikumsplatz bis spätestens vor den Herbstferien (Briefkasten in der Pausenhalle)

Qualifikationsphase 1

  • CheckU Selbsterkundungstest
  • zentrale Informationsveranstaltung „Wege nach dem Abitur“ zu Ausbildungs- und Studiengängen durch Berufsberater/innen der Bundesagentur für Arbeit
  • Bewerbertraining in Kooperation mit verschiedenen Unternehmen
  • Anschlussvereinbarung
  • Angebote unseres Kooperationspartners FHDW: Schülerstudium, Business-Knigge-Seminar etc.

Qualifikationsphase 2

Hochschultag der Uni Paderborn, Anfang des Jahres, der Unterricht endet nach der 4. Stunde

Alle Jahrgangsstufen

  • Ganzjährig individuelle Beratung durch unsere Berufsberaterin der Agentur für Arbeit Frau Menne: Anmeldung über den digitalen Terminkalender bei Teams unter „Berufsorientierung“
  • Ganzjährig individuelle Beratung im Rahmen des Talentscoutings (Campus OWL) durch unsere Studienberaterin Frau Buchen: Anmeldung über den digitalen Terminkalender bei Teams unter „Berufsorientierung“

Unsere Schülerinnen und Schüler sollen nach und nach für sich eine Vorstellung davon entwickeln, wie es nach dem Schulabschluss für sie weitergehen soll.

Damit der Übergang von der Schule zur nächsten Station im Bildungs- und Ausbildungsprozess gelingt, ist es sinnvoll, früh über den nächsten Schritt nachzudenken.

In NRW existiert hierfür das Landes-Programm „Kein Abschluss ohne Anschluss – Übergang Schule-Beruf in NRW gestalten.“ (kurz: KAoA), an dem die weiterführenden Schulen teilnehmen.

KAoA setzt in der Jahrgangsstufe 8 ein und begleitet alle Schülerinnen und Schüler bis zum Ende ihrer Schullaufbahn am Reismann-Gymnasium mit obligatorischen Maßnahmen, aber auch zahlreichen freiwilligen Angeboten, an denen die Schülerinnen und Schüler teilnehmen können.

Wenn Du ein Berufsfeld bzw. einen Ausbildungsberuf oder einen Studiengang gefunden hast, der Dich interessiert, wirst Du Dich in einem nächsten Schritt für einen Praktikumsplatz bzw. eine Ausbildungsstelle oder einen Studienplatz bewerben. Auf der folgenden Seite findest Du nützliche Links zu Videos, Präsentationen und Checklisten für deine Bewerbung.

Aktuelle Informationen zu Veranstaltungen, Stellenausschreibungen, Jobmessen etc. werden bei MS Teams unter Berufsorientierung veröffentlicht. Hier gibt es Informationen unsere vielfältigen Kooperationen.

Christiane Heising, Markus Schilling, Mirja Schumacher

Die Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner für die Studien- und Berufsorientierung am Reismann-Gymnasium sind

Herr Dr. Schilling
Frau Heising
Frau Schumacher

Büro: A0.37

E-Mail: berufsorientierung(at)reismann-gymnasium.de

Individuelle Beratungsangebote

Das RGP bietet allen Schülern/-innen die Möglichkeit, sich individuell beraten zu lassen. Anmeldung über den digitalen Terminkalender bei Teams unter „Berufsorientierung“

Sprechstunde im Rahmen des Talentscoutings

Frau Annkatrin Buchen
05251 605467
Annkatrin.buchen(at)upb.de

Sprechstunde der Bundesagentur für Arbeit (weitere Informationen)
Fr. Birgitt Menne
05251 120178
Birgitt.Menne(at)arbeitsagentur.de