0 52 51/15497-10 reismann@paderborn.de

Die lehre vom lebendigen

Das Fach

Das Fach Biologie setzt sich mit dem Lebendigen auseinander und trägt so zur naturwissenschaftlichen Grundbildung bei. Die Zelle, der Organismus, das Ökosystem und die Biosphäre bilden mit ihren Wechselwirkungen und ihrer Evolutionsgeschichte die lebendige Natur ab.

Biologie? Was ist das?

Das Verständnis biologischer Systeme verlangt zwischen den verschiedenen Systemen gedanklich zu wechseln und unterschiedliche Perspektiven einzunehmen. Der Biologieunterricht kann im besonderen Maße multiperspektivisches und systemisches Denken entwickeln. Entsprechend den Kernlehrplänen tragen die Fachkolleginnen und -kollegen zur Entwicklung individuellen Selbstverständnisses bei und machen den Schülerinnen und Schülern wichtige Erkenntnisse und Entwicklungen in den Biowissenschaften durchschaubar und verständlich. Durch das Fach Biologie werden primäre Naturerfahrungen geschaffen, die einen wesentlichen Beitrag zur Wertschätzung und Erhaltung der biologischen Vielfalt leisten können und die Bewertungskompetenz für ökologische, ökonomische und sozial tragfähige Entscheidungen entwickeln. Die Biologieräume sind im Neubau des Reismann-Gymnasium. Neben mehreren, modern ausgestatteten Fachräumen gibt es eine umfangreiche Sammlung, die sich stetig erweitert, ein großes Labor für die Vorbereitungen der Kolleginnen und ein eigenes Schülerlabor. Dieses gibt der Fachschaft die Möglichkeit Schülerinnen und Schüler das eigenständige Arbeiten zu ermöglichen, nicht nur im Unterricht selbst sondern zum Beispiel auch für Facharbeiten. So können sie Arbeitsaufgaben autonom bewältigen, sich am selbst Ziele stecken und Probleme erfassen und lösen. Am Reismann-Gymnasium wird neben dem Biologieunterricht in der Sekundarstufe I und II im Rahmen des Wahlpflichtangebotes in den Jahrgangsstufen 8 und 9 auch Biologie/Ernährung angeboten. Näheres dazu im Bereich „Informationen zum Unterricht“.

Die Fachschaft Biologie am Reismann-Gymnasium Paderborn setzt sich aus Kolleginnen und Kollegen mit fachspezifischem Wissen, fachdidaktischen Kenntnissen und diagnostischen Kompetenzen zusammen. Wir zeigen Engagement in vielseitigen Bereichen und verfeinern durch Selbstreflexion und Selbstverbesserung stetig unsere Arbeit mit den Schülerinnen und Schülern.

Unterrichtende Lehrkräfte

Die Fachschaft Biologie besteht aktuell aus:

Petra Baehr

Carina Florack

Isabel Bindseil

Agnes Reineke

Ina Bradbury

Rubina Schirp

Der Kurs Biologie/ Ernährung

Biologie/Ernährung findet im Rahmen des Wahlpflichtangebotes in den Jahrgangsstufen 8 und 9 statt und hat einen Umfang von 2 Wochenstunden. Pro Halbjahr werden 2 Arbeiten geschrieben, deren Dauer in Klasse 8 in der Regel 1 Unterrichtsstunde beträgt, in Klasse 9 bis zu 2 Unterrichtsstunden. Ab 2022 greift das G9-Konzept und das Wahlpflichtangebot findet in den Jahrgangsstufen 9 und 10 statt (Umfang dann 3 Unterrichtsstunden pro Woche).
In Anlehnung an die Richtlinien und basierend auf Erfahrungen aus früheren Jahrgängen wurden nachfolgende „Leitfragen“ zur Strukturierung des Unterrichts entwickelt:

• Welche Bedeutung hat Nahrung für mich?
• Welche Stoffe und welche Menge davon sind in der Nahrung enthalten?
• Welche Inhaltsstoffe schaden mir? Woher kommen sie?
• Welche Auswirkungen hat mein Konsum für die Umwelt?

Nachfolgend sind verschiedene Projekte und deren inhaltliche Aspekte aufgeführt. Die Bearbeitung muss nicht zwingend in der angegebenen Reihenfolge stattfinden.

Energie in unserer Nahrung

Energieumsatz
Grund- und Leistungsumsatz, PAL-Wert, Inhaltsstoffe der
Nahrung

Kartoffel, Reis und Co.

Schwerpunkt Kohlenhydrate, Ballaststoffe

Fett – von allen Seiten beleuchtet

Schwerpunkt Fett

Mach’s mit Milch

Schwerpunkt Eiweiß
Mineralstoff Calcium, Milchprodukte

Trinken – aber richtig

Schwerpunkt Wasser und Getränke
Umgang mit Alkohol

Nimm dir 5 – Obst und Gemüse

Schwerpunkt Vitamine

Das Salz in der Suppe

Schwerpunkt Mineralstoffe

Energiebereitstellung im Körper

Wirkungsweisen verschiedener Energiequellen, Muskeln

Krank durch Nahrung

Schwerpunkt Ernährungsmedizin

Ernährungsplanung

Planung abhängig von z.B. Altersgruppen und Sportarten

Das vertrage ich nicht

Zusatzstoffe, Allergien

Schneller, höher, weiter?

Doping

Gut gewählt und trotzdem schlecht

Küchenhygiene, Vorratshaltung

Der Unterricht findet in der Regel abwechselnd für den Theorieunterricht in den Biologie-Fachräumen und für die Praxis in der Schulküche statt. Der Unterricht ist jedoch nicht als Kochkurs anzusehen, sondern ergänzt das theoretische Vorwissen durch praktische Anwendung. In der Jahrgangsstufe 9 bzw. 10 findet im Rahmen des Unterrichts eine Berufsfelderkundung statt. Zur Zeit unterrichten das Fach Biologie/Ernährung Frau Baehr und Frau Golüke.

Projekte im Fach Biologie

Gewässeruntersuchung am Padersee

 

Die Gewässeruntersuchung des Padersees gehört jedes Jahr zum festen Bestandteil des Ökologieunterichts von Frau Bindseil. Die Standortbestimmung, Parameter des Wasserkörpers und Flora und Faune müssen dabei zuerst aufgenommen werden, um die ökologischen Zusammenhänge dann später genau zu beleuchten. Den Schülerinnen und Schülern die Natur und ihre eigene Verantwortung dafür näher zu bringen, ist nur ein positiver Effekt. So kann über die Jahre unter anderem auch der Padersee und seine Renaturierung im Blick behalten werden.

Biomonitoring des Rothebachs

 

Seit Jahren mit Wissen und viel Herz sind neben Herrn Schäck auch immer Schülerinnen und Schüler am Biomonitoring des Rothebachs bei Jugend forscht dabei. Es werden jährlich das Quell- und Fließgewässersystem in Paderborn an jeder Messstelle die Wassertemperatur, die Sauerstoffsättigung in Prozent, die Sauerstoffkonzentration in mg/l, die Leitfähigkeit, der pH-Wert sowie die Fließgeschwindigkeit mit geeigneten Messgeräten untersucht. Innerhalb von fünf Tagen ohne nennenswerten Niederschlag müssen die Proben entnommen, im Labor mit Hilfe eines präzisen,
sauberen und sorgfältigen Arbeitens ausgwertet werden, um valide und vergleichbare Ergebnisse zu erzielen.

Schüler-Restaurant

 

Zum ersten Mal im Rahmen der Projekttage 2014 erlernten Schülerinnen und Schüler ganz unterschiedlicher Jahrgangsstufen nicht nur zu kochen, sondern auch Richtlinien zur Führung eines Restaurants. Geleitet wurde das Projekt von Frau Baehr und in der eigenen Schulküche durchgeführt. Das Ergebnis, ein phänomenales 3-Gänge-Menü, haben sich die eingeladenen Gäste in einem entsprechenden Ambiente munden lassen.

Informationen zur Sekundarstufe 1

Das Fach Biologie wird am Reismann-Gymnasium nach G9 in den Jahrgangsstufen 5 und 7 bis 9 jeweils zweistündig angeboten. Zusätzlich gibt
es in den Jahrgangsstufen 8 und 9 Biologie/Ernährung als Wahlpflichtangebot.

Themen:

  • Vielfalt und Angepasstheiten von Lebewesen
  • Der Mensch und seine Gesundheit
  • Sexualerziehung
  • Merkmale eines Ökosystems
  • Naturschutz und Nachhaltigkeit
  • Entwicklung des Lebens auf der Erde
  • Genetische Grundlagen

Informationen zur Sekundarstufe 2

In der Einführungsphase ist Biologie sehr beliebt und daher immer mit
mehreren Kurse vertreten. In der Qualifikationsphase werden immer Grund- und Leistungskurse angeboten.

Themen:

  • Die Zelle im System
  • Enzymatik
  • Stoffwechselvorgänge
  • Ökologie und Genetik
  • Qualifikationsphase II
  • Evolution und Neurobiologie

Leistungsbewertungskonzept

Über diesen Link erhalten Sie ein Dokument, in dem wir die Grundlagen der Notengebung erläutern.

Wettbewerbe

Die Schülerinnen und Schüler nehmen im Rahmen des Biologie-Unterrichts an unterschiedlichen Wettbewerben teil: