05251/ 8813961 (-62) reismann@paderborn.de

Kreativität fördern

Das Fach Kunst

Die Fachschaft Kunst des Reismann-Gymnasiums hat als Leitbild die Förderung von Kreativität und eine entsprechende Persönlichkeitsentwicklung im und durch den Kunstunterricht vereinbart, abgestimmt auf das Leitbild der Schule mit Akzentuierung von Wertschätzung, Verantwortung und Entfaltung in sozialer Verantwortung.

Allgemeine Erläuterungen zum Fach

Die Fachschaft Kunst sieht ihre Aufgabe mit Blick auf Anforderungen unserer gesellschaftlichen Wirklichkeit darin, Kreativität zu fördern, insbesondere mit dem Schwerpunkt der Persönlichkeitsbildung, um einen kunstfachspezifischen Beitrag zu den im Leitbild des Reismann-Gymnasiums definierten „Säulen“ „Verantwortung“, „Wertschätzung“ und „Entfaltung“ zu leisten.

Im Zentrum des Kunstunterrichtes am RGP steht eine Begegnung mit Kunst bzw. kunstfachspezifische Denk- und Handlungsweisen als „Modelllernen“ für „Begegnung mit dem Fremden“, Offenheit für Neues sowie Interesse an komplexen, mehrdeutigen Situationen mit entsprechenden Verhaltensweisen auf wahrnehmender, verstehender, wertender, kommunikativer und gestalterischer Ebene, Fähigkeiten zum divergenten Denken, problemlösungsorientierter Umgang mit Konflikten, Toleranz ohne Beliebigkeit (Offenheit in Bindungen) sowie Frustrationstoleranz und Durchhaltevermögen in schwierigen und längerfristigen Produktions-, Rezeptions- und Reflexionsprozessen.

Informationen zu unserem Kunstprofil sehen Sie in diesem Video:

Dieses Video stellt ein weiteres Projekt des Faches Kunst vor:

Ergebnisse aus dem Unterricht

Unterrichtende Lehrkräfte

Die Fachschaft Kunst besteht aktuell aus:

Petra Finger

Uta Fischer-Latzel

Sabine Klinger

Maren Poser

Ines Schuh

Viviana Stelte

Kunstprofilklasse 5/6/7

Eine Kunstklasse während der Erprobungsstufe/Mittelstufe mit dreistündigem Kunstunterricht.

Zugangsvoraussetzung: Interesse am kunstspezifischen Lernen.

Regulärer Kunstunterricht Klasse 5/6

Zwei Unterrichtsstunden Kunst pro Halbjahr.

Epochaler Kunstunterricht Klasse 7

Ein Halbjahr zwei Unterrichtsstunden Kunst.

Regulärer Kunstunterricht 8/9/10

Keine Fortsetzung der Kunstklasse. Zwei Unterrichtsstunden Kunst pro Halbjahr. Förderung des kunstspezifischen Lernens durch zusätzliches AG-Angebot.

Wahlpflichtunterricht Kunst (WPU) 9/10

Drei Unterrichtsstunden „Kunst-Differenzierungs-Kurs“ (WPU) zusätzlich zum regulären zweistündigen Kunstunterricht.

Jahrgangsstufe 5 (2 Halbjahre)

Unterrichtsvorhaben:

  1. Sich selbst vorstellen; sich durch Bilder mitteilen
  2. „Beziehung zeigen“ – Zusammenhänge, Gefühle, Nähe oder Distanzen mit Farben zum Ausdruck bringen
  3. „Fantastisches (be)greifen“ – Fantasien/ Visionen plastische Gestalt geben
  4. „Das Bekannte im Unbekannten“ – Wahrnehmen, Verfremden, Erfinden von fantastischen Figuren/Objekten

Jahrgangsstufe 6 (2 Halbjahre)

Unterrichtsvorhaben:

  1. „Mein Draußen-Erlebnis – Geschichten in Landschaft“ – erlebte Naturräume und individuelle Naturerlebnisse visualisieren (Mittel der Raumdarstellung, Farbgestaltung)
  2. Dem Zufall Raum geben“; vom experimentellen Verfahren zur Imagination
  3. Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile“ – Alltagsgegenstände in ihrer Gestalt wahrnehmen und ungewohnt kontextuieren; Neuerfindungen gestalten“
  4. Eine Bildergeschichte – Verdichtung und Bewegung in Szene gesetzt“

Jahrgangsstufe 7 (2 Halbjahre)

Unterrichtsvorhaben

  1. „Dinge festhalten und weiterspinnen.“ – Dinge in ihrer Gestalt mittels verdichteter grafischer Strukturen dokumentieren und fiktional erweitern.
  2. „Bezüge von Figuren in Gruppen gestalten“ – Zueinander und Bewegung in einer Plastik zum Ausdruck bringen “
  3. „Visuell gelenkt werden und lenken.“ – Beeinflussung durch Schrift und Bild in plakativen Botschaften des Alltags wahrnehmen und selbst gezielt einsetzen.“
  4. Ein Produkt visionär designen und in den Fokus rücken – Wahrnehmung durch design-plastische und fotografische Gestaltungsmittel gezielt steuern und bestimmen. “

Jahrgangsstufe 8 (1 Halbjahr)

Unterrichtsvorhaben

  1. „Gefühlswelten kreieren.“ – Farbe und Form als Ausdrucksmittel inneren Erlebens und innerer Vorstellungen gestalterisch expressiv einsetzen.“
  2. „Auf der Fläche in den Raum blicken.“ – Durch Linear-Zeichnungen visionäre Wirklichkeiten konstruieren.

Jahrgangsstufe 9 (1 Halbjahr)

Unterrichtsvorhaben

  1. „Bedeutung von Vergangenheit fürs Heute“ – Ein historisches Motiv / eine historische Darstellungsform verstehen und (visionäre) Aktualisierungen zum Ausdruck bringen“.
  2. „Mit Bildern Geschichten erfinden.“ – Durch bildnerische Strategien in Bilderfolgen (Comic) vom narrativen Moment zur fiktionalen Bewegungsillusion gelangen.

Jahrgangsstufe 10 (2 Halbjahre)

Unterrichtsvorhaben

  1. „Erfinden, konstruieren, bauen.“ – Von der dokumentierend-konzeptuellen Linear-Zeichnung zum visionären Raum-Modell vordringen.
  2. „(Alb-)Traum-Welten gestalten “ – Irritationen erzeugen
  3. „Bewegtbilder verstehen und gestalten – Grundlagen filmischer Mittel und künstlerischer Aktionen intentional nutzen

In der Oberstufe kann das Fach als dreistündiger Grundkurs oder (bei hinreichender Anzahl Schülerinnen und Schüler) als fünfstündiger Leistungskurs belegt werden. Um einen Leistungskurs zu ermöglichen, gibt es gegebenenfalls Kooperationen mit dem Pelizäus-Gymnasium und dem Gymnasium Theodorianum.

Einführungsphase (EF)
Möglichkeit zur Wahl eines Kunst-Grundkurses (3 Stunden).
Unterrichtsvorhaben
1. Von der freien grafischen Gestaltung zum illusionierten Gegenstand auf der Fläche
2. Farbe – Das Bild der Wirklichkeit in der Malerei (Stillleben)
3. Die plastische Form im Raum
4. Expressive Gestaltungsmittel durch Farbe, Form und Material

Qualifikationsphase 1 und Qualifikationsphase 2
Möglichkeit der Wahl eines Kunst Grund- oder Leistungskurses (3 bzw. 5 Stunden). Beratung zur „Mappen Vorbereitung“.
Weitere Informationen zu aktuellen Vorgaben, Künstlern und Inhalten der Q1/Q2 sind unter diesem Link zu finden

Neuigkeiten aus der Kunst

Gelungene Kunst-Kooperation

Gelungene Kunst-Kooperation

Eine gelungene Kooperation zwischen dem Reismann, Pelizaeus und Theodorianum! Der Kunst LK Q2 (Frau Finger) hatte die aufregende Möglichkeit mit dem Paderborner Künstler ‚Herman' zusammenzuarbeiten. Die erstellten Engel wurden in der Zukunftsmeile 2 vor Publikum...

mehr lesen
Kunst-Leistungskurs besucht die Documenta

Kunst-Leistungskurs besucht die Documenta

Ein blauer Himmel, strahlender Sonnenschein – der perfekte Tag für einen Documenta-Ausflug. Am 24.08.besuchte der Kunst-LK aus der Q2 unter der Leitung von Frau Finger die 15.Documenta. In Kassel angekommen, teilten wir uns nach einer kurzen Besprechung in...

mehr lesen
Wohlfühlraum eingeweiht

Wohlfühlraum eingeweiht

Im Rahmen des NRW Projekts „Kultur und Schule“, hat uns die Künstlerin Claudia Cremer – Robelski (Homepage) bereits einige Jahre als Kunst-AG Leiterin treu zur Seite gestanden. Es wurden mit unseren kunstinteressierten Schülerinnen und Schülern auf Leinwänden gemalt...

mehr lesen
Bild des Monats – April

Bild des Monats – April

Im April hat die Fachschaft Kunst zwei „Bilder des Monats“ gekürt. Weil es so wenige Möglichkeiten gibt, gute Bilder der Schülerinnen und Schüler zu zeigen, wird dieses Mal auf ein Künstlerbild verzichtet. Dieses Bild ist eine Gemeinschaftsarbeit von Diana und Lindsey...

mehr lesen
Bild des Monats – Februar 2022

Bild des Monats – Februar 2022

Neuer Monat -  neues Bild des Monats. Das für den Februar ausgewählte Bild ist in einer Cross-Over-Technik (Collage und Malerei) von H. Weber aus dem Kunst-LK Q2 gestaltet worden und thematisiert ein Portrait der der Künstlerin Marlene Dumas. Im Bild „angesprochen“...

mehr lesen
Neues Video zum Kunstprofil

Neues Video zum Kunstprofil

„Kann ich mein Kind am Reismann-Gymnasium anmelden, wenn es nicht nur an Sport interessiert ist, sondern andere Dinge lieber macht?“ Offenbar eilt uns der Ruf als NRW-Sportschule voraus, und so können sich auf Seiten der Eltern leicht solche Fragen ergeben. Eine...

mehr lesen