0 52 51/15497-10 reismann@paderborn.de

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne

Die Erprobungsstufe

Die Erprobungsstufe umfasst die Jahrgangsstufen 5 und 6. Da sie das Bindeglied zwischen der Grundschule und dem Gymnasium ist, dürfen die Schülerinnen und Schüler erst einmal in Ruhe ankommen. Auch daher gibt es am Ende der Klasse 5 keine Versetzungsentscheidung. Die Kinder gehen ‚automatisch‘ in Klasse 6 über. Erst am Ende der sechsten Klasse wird dann über die gymnasiale Eignung entschieden.

Kennenlernen

Nach der Anmeldezeit zu Beginn eines Kalenderjahres werden die Kinder vor den Sommerferien zum Kennenlernnachmittag eingeladen. Dort treffen sie ein erstes Mal ihre neuen Klassenlehrerteams, Klassenpaten und lernen ihre Mitschülerinnen und Mitschüler kennen.

In den ersten drei Schultagen am Reismann werden die Kinder dann nach einem speziellen Eingewöhnungs-Stundenplan unterrichtet. Das bedeutet, dass sie mit dem Klassenleitungsteam viel Zeit verbringen, ihre Klassenkameradinnen und Klassenkameradinnen im sozialen Lernen besser kennenlernen, sowie Schulgebäude, Mensa, AGs und Räume erkunden. Eine Einschulungsfeier mit den Eltern sowie eine gemeinschaftliche Besinnungsfeier der Kinder (auf freiwilliger Basis) runden dieses Programm ab.

Kleiner Einblick gefällig?

Begleiten Sie Mari und Talis während eines Schultages am Reismann-Gymnasium.

Weitere Besonderheiten unseres Ganztags-Konzeptes

Raumkonzept

Das Raumkonzept des Reismann-Gymnasiums sieht vor, dass die Kinder und Jugendlichen neben den Klassenräumen immer auch Differenzierungsräume zum individuellen Arbeiten sowie spezielle Betreuungsräume im gebundenen Ganztag nutzen können.

 

Lehrerteams

Die Klassen der Erprobungsstufe werden am Reismann-Gymnasium durch ein Klassenlehrerteam begleitet, welches aus zwei Lehrerinnen/Lehrern besteht. Das Klassenlehreteam steht jeder Klasse sowohl in organisatorischen Fragen als auch in sozialen Belangen zur Seite. Es finden regelmäßig Teamsitzungen statt, in denen sich die unterrichtenden Kolleginnen und Kollegen über die aktuelle Klassensituation austauschen.

 

Soziales Lernen

Im Klassenlehrerteam findet einmal pro Woche eine zusätzliche Stunde soziales Lernen statt. In Anlehnung an das Lions Quest Programm “Erwachsen werden” wird so eine gute Klassengemeinschaft aufgebaut, die Ich – Identität der Schülerinnen und Schüler gestärkt sowie die Teamfähigkeit gefördert. Diese Klassenleiterstunden werden auch durch unsere Schulsozialarbeiterin begleitet, die regelmäßig die Klassen besucht, um die Kinder gezielt beim sozialen Lernen zu unterstützen.

Zudem findet im ersten Halbjahr der Klasse 5 ein Teambuildings-Tag im Ahorn-Sportpark statt, an dem alle 5ten Klassen gemeinsam teilnehmen. Diese besondere Veranstaltung zur Stärkung der Klassengemeinschaft soll auf sportlich-spielerische Weise dazu beitragen, dass die Kinder gemeinsam ein stabiles Fundament aufbauen, das sie durch den (Schul-)Alltag tragen kann.

 

Klassenpaten

Am Reismann-Gymnasium hat jede fünfte und sechste Klasse 3-4 Paten und Patinnen aus der Jahrgangsstufe 9, die die Kinder vom ersten Schultag an in ihrer neuen Schule begleiten. So unterstützen sie die neuen Fünftklässlerinnen und Fünftklässlern schon während der ersten Kennenlerntage (Hyperlink) am Reismann-Gymnasium und sind immer Ansprechpartner für ihre Klassen. Zudem organisieren die Klassenpaten auch in enger Zusammenarbeit mit den Klassenlehrerteams Spielenachmittage oder begleiten die Klassen auf Ausflügen oder Schulveranstaltungen.

 

Schulsozialarbeit

Die Schulsozialarbeit  am Reismann-Gymnasium begleitet Kinder und Jugendliche in der Schule und fördert sie in ihrer gesamten Entwicklung. Sie unterstützt Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrerinnen und Lehrer bei Herausforderungen, Sorgen, Schwierigkeiten und Freuden. Unsere Schulsozialarbeiterin, Frau Gummer, ist auch für die Erprobungsstufe eine wichtige Instanz. Sie nimmt regelmäßig an den Klassenleiterstunden teil, lädt zu Gesprächen in ihr Büro ein und vermindert so eventuelle Schwellenängste der SchülerInnen. Die Schulsozialarbeit wird am Reismann-Gymnasium durch ausgebildete Beratungslehrerinnen und Beratungslehrer unterstützt, die eine psychosoziale Beratung  für die Kinder- und Jugendliche anbieten.

 

Profile-Kunst und Sport

Am Reismann-Gymnasium können die Schülerinnen und Schüler sich sowohl für einen Kunst- als auch für einen Sportschwerpunkt ab Klasse 5 entscheiden.

 

Kunstklasse

Die Kunstklasse am Reismann ist eine Klasse, in der alle Schülerinnen und Schüler einer Jahrgangsstufe, die künstlerisch begabt und interessiert sind, gemeinsam unterrichtet werden. Die Schülerinnen und Schüler der Kunstklasse nehmen als geschlossene Lerngruppe am normalen Vormittagsunterricht teil, wobei der obligatorische Kunstunterricht um eine zusätzliche Kunststunde erweitert wird. Das Kunstprofil wird dann in der Mittelstufe durch einen Kunstkurs im Wahlpflichtbereich II sowie die Möglichkeit der Teilnahme an der Kunst-AG unter der Leitung einer Paderborner Künstlerin ebenso wie die mögliche Anwahl eines Kunst-LKs in der Jahrgangsstufe Q1 weiter vervollständigt.

Sportklasse

Das Profil der Sportklasse zeichnet sich durch den gemeinsamen Unterricht von Schülerinnen und Schülern aus, die sportlich talentiert sind und/ oder Leistungssport betreiben. Die Schülerinnen und Schüler der Sportklasse nehmen als geschlossene Lerngruppe am normalen Vormittagsunterricht teil, wobei der obligatorische Sportunterricht um eine vierte Sportstunde erweitert wird. Darüber hinaus findet eine fünfte Sportstunde einmal wöchentlich statt, in der die Schwerpunktsportarten wie zum Beispiel Basketball, Volleyball oder auch Baseball vertieft werden.
Besonders begabten Schülerinnen und Schülern ermöglicht das Reismann-Gymnasium als Eliteschule des DFB und als Partnerschule des Westdeutschen Volleyball Verbandes, des Schwimmverbandes NRW, des SC Paderborn und der Paderborn Baskets schon in der Unterstufe ein spezielles Fördertraining durch ausgelagerte Trainingszeiten im Vormittagsbereich. Zudem findet im Sportunterricht ein Athletiktraining statt, welches durch externe Athletiktrainer in den Sportklassen regelmäßig durchgeführt wird.

Individuelle Förderung

Die individuelle Förderung jedes einzelnen Kindes ist dem Reismann-Gymnasium ein großes Anliegen. Die Aufgabenstunden in jedem Hauptfach in jeder Woche dienen sowohl dem Erwerb von Selbstständigkeit als auch der individuellen Förderung der Kinder und Jugendlichen.

Des Weiteren stehen im Ganztag vielfältige Förder- und Forderangebote sowohl im sportlichen und künstlerischen als auch im Hauptfachbereich (M, D, E) für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 zur Verfügung.

Besonderheiten

Vorlesewettbewerbe Englisch (Jahrgangsstufe 5) und Deutsch (Jahrgangsstufe 6), Mathematik-Olympiade und “Känguru”-Mathematikwettbewerb, Erprobungsstufen-Völkerballturnier, “Minisanitäter”-Ausbildung (im Rahmen des schuleigenen Sanitätsdienstes), regelmäßig stattfindende Projekttage…

 

 

Ansprechpartnerinnen