0 52 51/15497-10 reismann@paderborn.de

Die Welt ist Code

Das Fach Informatik

Informatik ist ein verhältnismäßig junges Fach, das mit enormer Geschwindigkeit an Relevanz hinzugewinnt. Die Gesellschaft für Informatik (GI) ist die wichtigste Fachgesellschaft für Informatik im deutschsprachigen Raum. Die GI listet alleine 14 Fachbereiche auf, die unter den Schirm der Informatik fallen. Das Fach wird immer vielfältiger und stellt so auch eine Vielfalt an Möglichkeiten der persönlichen und beruflichen Gestaltung in Aussicht. Einige Beispiele sind natürlich die Softwaretechnik, die Arbeit mit künstlicher Intelligenz, die Mensch-Computer-Interaktion, das Thema Sicherheit, sowie die Arbeit mit Betriebsystemen, Datenbanken und vieles mehr.

Warum Informatik?

Wir sind zunehmend von informatischen Systemen umgeben. Nicht umsonst wird Informatik neuerdings in Klasse 5 in Form von IGB als Pflichtfach vorgeschrieben. Schülerinnen und Schüler sollen nun bereits früh an Fragen wie: „Wie funktioniert ein Computer?“ oder „Wie bewege ich mich sicher und kompetent im Internet?“ herangeführt werden. Die Hoffnung ist, so auch Fähigkeiten zu vermitteln, die es ermöglichen sich eigenständiger und selbstbewusster mit Computern zu beschäftigen.

Wenn man sich für Informatik entscheidet, trifft man eine Entscheidung darüber hinaus, lediglich eine Programmiersprache zu erlernen. Wer sich für Informatik entscheidet, möchte souverän und verantwortungsbewusst mit Daten und deren Verarbeitung umgehen lernen und eine Art digitaler Selbstständigkeit erreichen. Informatiker:innen machen den Schritt von der Anwender:in, hin zur Programmierer:in, die versteht wie Software funktioniert und selbst Programme schreiben kann.

Wir wollen Software verstehen, planen, implementieren und optimieren, aber auch die Grenzen der Informatik kennen und über Chancen, aber auch Risiken der Digitalisierung Bescheid wissen.

Unterrichtende Lehrkräfte

Die Fachschaft Informatik besteht aktuell aus:

Thomas von der Borch

Beata Grandoch

Christiane Heising

Murat Özer

Markus Tank

Bettina Wirth

Informationen zur Sekundarstufe 1

Der Informatikunterricht findet unter der Fachbezeichnung IGB (Informationstechnische Grundbildung) in den Klassen 5 und 6 statt. In der Klasse 5 haben die Schülerinnen und Schüler jeweils eine Wochenstunde IGB, in Klasse 6 haben sie über den Verlauf eines Halbjahres zwei Wochenstunden IGB.

In den Klassen 8 und 9 wir Informatik im Differenzierungsbereich als Wahlpflichtfach angeboten. Die Schülerinnen und Schüler können sich also unter einigen anderen Fächern dafür entscheiden Informatikunterricht wahrzunehmen. Das Fach wird über diese beiden Jahre mit jeweils 2 Wochenstunden unterrichtet.

Informationen zur Sekundarstufe 2

In der Einführungsphase (EF) kann das Fach Informatik im Kurssystem der Oberstufe von den Schülerinnen und Schülern mit 3 Wochenstunden angewählt werden. In der EF nutzen wir das Lehrwerk Informatik 1 des Schöningh Verlages. Aktuell lehren wir in dieser Stufe die Einführung in die Programmiersprache Java.

Über den Verlauf der Qualifikationsphase der Oberstufe (Q1, Q2) kann Informatik nach der EF in Form eines Grundkurses und in der Regel auch in Form eines Leistungskurses weitergeführt werden. Oftmals werden die Leistungskurse in Kooperation mit den anderen Gymnasien der Paderborner Innenstadt angeboten. In der Q1 und Q2 nutzen wir das Lehrwerk Informatik 2 des Schöningh Verlages. Nach der Einführung in die Programmiersprache Java, wird die Programmiersprache in diesen beiden Jahren auf verschiedene Bereiche der Informatik angewendet und zur Lösung von Aufgaben genutzt.

Leistungsbewertungskonzept

Über diesen Link erhalten Sie ein Dokument, in dem wir die Grundlagen der Notengebung erläutern.