03.04.2019

Französische Schülergruppe besucht Paderborn

Der zweite stellvertretende Bürgermeister, Martin Pantke, begrüßte eine 43köpfige Schülergruppe aus Le Mans, ihre Austauschschüler des Reismann-Gymnasiums sowie deren Lehrerinnen und Lehrer im historischen Rathaus.

Eine 43-köpfige Schülergruppe aus den Schulen Collège La Madeleine und dem Collège Jean De Lepine aus Le Mans, Frankreich, hat Martin Pantke, zweiter stellvertretender Bürgermeister der Stadt Paderborn, am Mittwochmittag im Rathaus begrüßt. Anlässlich eines deutsch-französischen Schüleraustauschs sind die Mädchen und Jungen mit ihren drei Lehrerinnen Madame Scarpa, Madame Rentea und Madame Moreau, seit Donnerstag, 28. März, zu Besuch in Deutschland.
Die Schülerinnen und Schüler sind zu Gast in den Familien ihrer Austauschpartner der Klassen acht und neun des Reismann-Gymnasiums. Der traditionelle Schüleraustausch mit dem Paderborner Gymnasium und Le Mans besteht nun schon seit über 40 Jahren. Bis Donnerstag, 4. April, sind die französischen Austauschpartner zu Besuch in Deutschland, bevor Schülerinnen und Schüler des Reismann-Gymnasiums Anfang Mai dieses Jahres mit ihren Lehrerinnen nach Frankreich reisen.
Neben dem Besuch im Rathaus steht für die französische Gruppe noch eine Stadtrallye durch Paderborn, ein Besuch im HNF sowie ein Ausflug zu den Externsteinen und zum Hermannsdenkmal auf dem Programm. Darüber hinaus besuchen die deutschen und französischen Schüler gemeinsam den Ahornsportpark und führen dort ein deutsch-französisches Team Building durch.
Während des Empfangs präsentierte Martin Pantke seinen Gästen die Geschichte der Stadt Paderborn und die attraktiven Plätze in der Innenstadt. Dabei verwies er auf den hohen Stellenwert, den die Bildung, die Kultur und die Kooperation mit den Partnerstädten Paderborns auf der ganzen Welt einnehmen. Darüber hinaus stellte er Paderborn als Leitkommune in der Digitalen Modellregion OWL vor.