Geschichte am Reismann-Gymnasium

Der Anspruch des Lehrplans des Landes NRW an das Fach Geschichte besteht auf zwei Ebenen: zum einen sollen die Schüler neben Fachwissen eine "wissenschaftspropädeutische Ausbildung" erhalten zum anderen soll der Geschichtsunterricht "Hilfen geben zur persönlichen Entfaltung in sozialer Verantwortlichkeit".

Das Reismann-Gymnasium bietet den Schülern mit seinem ausgebauten Geschichtsangebot die Möglichkeit, ein fundiertes Geschichtsbewusstsein zu entwickeln. Dabei kann auch besonders die Regionalgeschichte Anreize schaffen, sich fragend mit historischen Entwicklungen auseinanderzusetzen, Prozesse nachzuvollziehen und zu bewerten.


Dieser Lernprozess der Schüler wird vom Reismann-Gymnasium begleitet. Methodisches Arbeiten soll den Schülern das selbstständige Lernen erleichtern und sie auf das wissenschaftliche Arbeiten vorbereiten.