Kooperation mit der Mettenmeier GmbH

Neuer Schwung f├╝r die Berufsorientierung am Reismann-Gymnasium: Firmengr├╝nder Ulrich Mettenmeier, Chemielehrerin D├Ârte Klenke, Politiklehrer Reinhard Knittel und Schulleiter Siegfried Rojahn (v. l.) haben gemeinsame Ziele. Foto: Werner R├╝ther

Der neue Kooperationsvertrag wurde jetzt von Ulrich Mettenmeier und Schulleiter Siegfried Rojahn unterzeichnet. Ulrich Mettenmeier, Firmengr├╝nder und heute gesch├Ąftsf├╝hrender Gesellschafter des erfolgreichen Unternehmens, hat am Reismann-Gymnasium 1970 das Abitur gemacht und f├╝hlt sich auch nach 43 Jahren der Schule verbunden.

Das Reismann-Gymnasium und das renommierte, weltweit agierende Unternehmen wollen Sch├╝lerinnen und Sch├╝lern fr├╝hzeitig die M├Âglichkeit geben, durch Praktika und Betriebserkundungen praxisnahe Vorstellungen verschiedenster Arbeitsgebiete zu erhalten sowie Bewerbungsverfahren zu erproben und zu erleben. ÔÇ×Wir freuen uns auf gemeinsame Projekte und sind uns sicher, daf├╝r einen ├╝beraus geeigneten Kooperationspartner gefunden zu habenÔÇť, betonten Chemielehrerin D├Ârte Klenke und Politiklehrer Reinhard Knittel, die am Reismann-Gymnasium f├╝r die Berufsorientierung zust├Ąndig sind. Besonders f├╝r Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler, die im Fach Informatik erfolgreich sind, werde der fr├╝hzeitige und unkomplizierte Kontakt zu dem namhaften Unternehmen interessant und n├╝tzlich sein.

Die Mettenmeier GmbH ist ein ganzheitlicher L├Âsungs- und Dienstleistungsanbieter. Die verschiedensten Netzbetreiber aus der Energie- und Wasserwirtschaft finden bei Mettenmeier hochwirtschaftliche informationstechnologische L├Âsungen und Services f├╝r die Netzdaten sowie f├╝r das strategische Management von Netzen. Bekannt ist die Mettenmeier GmbH nicht nur f├╝r innovative Soft- und Hardwareentwicklung, sondern auch f├╝r ihr gutes Betriebsklima und die vorbildliche Mitarbeiterf├╝hrung. Seit l├Ąngerer Zeit tr├Ągt sie die Auszeichnung ÔÇ×Paderborns familienfreundlichstes UnternehmenÔÇť und ist damit nicht nur f├╝r technologische und wirtschaftliche, sondern auch f├╝r sozialwissenschaftliche Studien interessant.