Samstag, 25.01.20
Alter: 32 Tage
Kategorie: Allgemeines

Heinz Nixdorf MuseumsForum (HNF) und Reismann-Gymnasium vereinbaren enge Zusammenarbeit

Das Heinz Nixdorf MuseumsForum (HNF) ist ein attraktiver „Außerschulischer Lernort“. Deshalb werden unsere Schule und das HNF die Zusammenarbeit intensivieren und ausbauen. Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung wurde jetzt von Schulleiter Siegfried Rojahn und dem Geschäftsführer des HNF Dr. Jochen Viehoff unterzeichnet.


Ziele der Zusammenarbeit sind die Entwicklung und Förderung der Informations- und Kulturkompetenz von Schülerinnen und Schülern, das Wecken von Interesse für MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) und die Auseinandersetzung mit kulturgeschichtlichen Inhalten. Schon in den letzten Jahren unternahm das Reismann-Gymnasium gerne und häufig Exkursionen zum HNF. Künftig werden alle Jahrgangsstufen verstärkt Angebote des Schülerlabors und museumspädagogische Workshops wahrnehmen.

Bereits am Tag der Vertragsunterzeichnung besuchte die Klasse 9c im Schülerlabor CoolMint den Kurs „Energieumwandlungen bei Windkraftanlagen“. Besonders der den Kurs abschließende Wettbewerb, bei dem ein möglichst effizientes Windrad gebaut werden sollte, kam gut an und motivierte zu einer intensiven Beschäftigung mit dem Thema.

Als Kooperationsschule des HNF bekommt das Reismann-Gymnasium außerdem 20 Dauerfreikarten zur Verfügung gestellt. Diese können von Schülern, Eltern und Lehrern des Reismann-Gymnasiums über das Sekretariat ausgeliehen werden und berechtigen zum kostenlosen Eintritt in das HNF. Das Angebot ist besonders für Familien interessant, die etwa am Wochenende das HNF kennenlernen möchten.

Ansprechpartner zu allen Fragen dieser Kooperation ist am Reismann-Gymnasium Physiklehrer Martin Freudenreich und auf Seiten des HNF Frauke Elbracht. Beide freuen sich auf die Kooperation und „die zielgerichtete Kommunikation zu Gunsten des Bildungsauftrags in Zeiten zunehmender Informationsströme und medial vermittelter Erfahrungen“.

 

Auf dem Foto sieht man Siegfried Rojahn (li.), Schulleiter des Reismann-Gymnasiums, und Dr. Jochen Viehoff, Geschäftsführer des HNF, nach der Unterzeichnung der Kooperation. Im Hintergrund arbeiten bereits Schülerinnen und Schüler der 9c am Projekt „Energieumwandlung bei Windkraftanlagen“.

 

Foto: HNF