Dienstag, 24.09.19
Alter: 30 Tage
Kategorie: Allgemeines

Reismann-SchĂĽler zu Gast beim DLR_school_lab der TU Dortmund

Auch in diesem Jahr wurden unsere jeweils sechs besten Mädchen und Jungen der ehemaligen Jahrgangsstufe EF vom Förderverein für ihre besonderen Leistungen in den MINT-Fächern ausgezeichnet. Neben einer Urkunde erhielten die 12 Schüler(innen) die Gelegenheit an interessanten Experimenten im Schülerlabor der Uni Dortmund teilzunehmen.


Nach dem Besuch des „DLR_school_lab“ rundete ein Stadtbummel durch Dortmund den Tag ab, bei dem die Jugendlichen, die mittlerweile die Jahrgangsstufe Q1 besuchen, ihr Taschengeld umsetzen konnten, das ihnen ebenfalls der Förderverein spendiert hatte.

 

Dank gilt dem Förderverein, speziell seiner Vorsitzenden Frau Karin Hörnschemeyer, welche sich um die Organisation kümmerte, sowie Physiklehrer Tim Müller, der Gruppe begleitete.

 

Auf dem Foto sehen wir die Preisträger auf dem Campus der Technischen Universität Dortmund (v.l.) James Bolz, Franziska Wiedekind, Nassrat Afghanyar, Ashima Deniz, Matthias Richter, Malte Lohren, Helen Kluthe, Florian Magiera, Charlotte von der Kall, Maxi Lesemann, Viola Görtz, Lisa-Marie Koch und Tom Schröder.

 

Franziska Wiedekind hatte die Auszeichnung bereits im vorigen Jahr erhalten, konnte allerdings, da sie im Ausland weilte, damals an der Fahrt nach Dortmund nicht teilnehmen. Das holte sie jetzt als 13 Teilnehmerin nach.