Sonntag, 14.07.19
Alter: 101 Tage
Kategorie: Allgemeines

Abiturienten 2019 unterstĂĽtzen peruanische Jugendliche

Dass sie nicht nur feiern können, sondern auch globales Denken gelernt haben, bewiesen unsere Abiturienten des Jahrgangs 2019: Sie spendeten die Kollekte des Abiturgottesdienstes für den Internationalen Verband Westfälischer Kinderdörfer e.V. (IVWK).


Stattliche 375,24 Euro wurden während des Gottesdienstes, der traditionell vor der Entlassungsfeier in der Paderborner Marktkirche stattfand, von den Abiturient(inn)en und ihren Eltern gespendet. Als Vertreterin ihres Jahrgangs überreichte jetzt Abiturientin Victoria Siegel die Summe der 1. Vorsitzenden des IVWK Christel Zumdieck.

Seit über 20 Jahren kooperiert das Reismann-Gymnasium mit dem IVWK und unterstützt mit verschiedenen Aktionen peruanische Jugendliche bzw. deren Ausbildung im Kinderdorf „Aldea Infantil Westfalia“ in Cieneguilla am Stadtrand der Hauptstadt Lima. Christel Zumdieck bedankte sich für die Spende und rief zu mehr Engagement für benachteiligte Jugendliche in aller Welt, insbesondere für ihr Kinderdorf-Projekt „Brückenschlag mit Paderborn“ auf.

 

Auf dem Foto sieht man unsere Abiturientin Victoria Siegel (li.) und Christel Zumdieck vom Internationalen Verband Westfälischer Kinderdörfer e.V.