Mittwoch, 05.06.19
Alter: 15 Tage
Kategorie: Allgemeines

Jetzt auch „Tanzsportbetonte Schule“

Der Deutsche Tanzsportverband e.V. hat dem Reismann-Gymnasium das Prädikat „Tanzsportbetonte Schule“ verliehen und damit die vielfältigen Aktivitäten im Schulsport-Tanzen honoriert. Die Urkunde wurde von der Landesschulsportbeauftragten Juliane Pladek-Stille persönlich überreicht.


Seit vielen Jahren bemüht sich das Reismann-Gymnasium um die Förderung des Tanzens im Sportunterricht. Der Sportkurs „Gymnastik/Tanz“ gehört zum festen Repertoire der gymnasialen Oberstufe. Momentan wird der Bereich insbesondere von den Sportlehrerinnen Petra Müller und Svenja Roeren betreut. Daneben gibt es eine Tanz-AG für jüngere Schüler(innen), die schon mehrfach - auch bei öffentlichen Auftritten - ihr Können unter Beweis gestellt hat. Ihre derzeitige Leiterin Kimberley Lordelo-Gehlen konnte mit der Gruppe erst vor wenigen Tagen einen großen Erfolg verbuchen, denn beim 3. Bundeswettbewerb „Tanzen in der Schule“ errang die Gruppe (Wettkampfklasse IV) in der Sparte „Formationen Modern Styles“ den 2. Platz und somit den Titel des Deutschen Vizemeisters.

Unterstützt wird unsere Schule auch vom Paderborner Tanzsportverein TSC Blau-Weiß, insbesondere von dessen 1. Vorsitzenden Anita Driller, die ebenfalls an der Prädikats-Verleihung teilnahm.

 

Auf dem Foto freuen sich über die Auszeichnung: Schulleiter Siegfried Rojahn, (links) neben ihm Juliane Pladek-Stille (Fachwartin für Schulsport und Soziales im Tanzsportverband NRW) sowie (rechts) Anita Driller, die 1. Vorsitzende des Paderborner Tanzsportvereins TSC Blau-Weiß und (links) Sportlehrerin Svenja Roeren.