Freitag, 03.05.19
Alter: 109 Tage
Kategorie: Allgemeines

Fußballer der WK IV sind erneut Kreismeister

Wie im vorigen Jahr errang die Jungen-Fußballmannschaft der WK IV (JahrgĂ€nge 2007 und jĂŒnger) den Kreismeistertitel. Auch eine MĂ€dchen-Team und eine zweite Jungenmannschaft des Reismann-Gymnasiums nahmen an den Kreismeisterschaften der WK IV teil.


FĂŒr unsere MĂ€dchen war der Start in das Turnier nicht ganz einfach. Das Team konnte sich aber steigern und wurde Dritter. Das zweite Jungenteam musste sich in der Gruppenphase nur dem Gymnasium Schloß Neuhaus knapp geschlagen geben. Es belegte damit einen sehr guten zweiten Platz in der Gruppe, zu der noch die Gesamtschule Salzkotten und das Gymnasium St. Michael gehörten, gelangte aber nicht in die Endrunde.

Unser erstes Jungenteam setzte sich in der Gruppenphase klar durch. Frederic KĂŒting, zurzeit Referendar am Reismann und als U11-Trainer beim SCP aktiv, konnte sein Team bestens einstellen und so blieben die Jungs trotz offensiver Ausrichtung sogar im ganzen Turnierverlauf ohne Gegentor.

Im Halbfinale mussten wir gegen das Pelizaeus-Gymnasium antreten. Beim Technikteil konnten wir nicht ĂŒberzeugen, so ging es mit einem 0:1 ins eigentliche Fußballspiel. Trotz klarer FeldĂŒberlegenheit und einiger guter Chancen reichte es in den 10 Spielminuten nur zu einem 1:1. Das Elfmeterschießen brachte aber schon nach drei Reismann-SchĂŒtzen die Entscheidung fĂŒr uns. Das Finale wurde eine klare Sache. Im Minutentakt wurden Tore geschossen und am Ende waren wir mit einem 7:0 klarer Kreismeister. GlĂŒckwunsch!

Eine schöne Überraschung passierte ĂŒbrigens kurz vor der Endrunde:

Die Profis des SC Paderborn hatten soeben ihr Training beendet und kamen zu einem „Hallo!“ auf die JugendplĂ€tze des NLZ, wo das Turnier stattfand. Alle Teilnehmer waren begeistert. Beim gemeinsamen Gruppenfoto konnten die jungen Nachwuchskicker ihre Idole hautnah erleben.

Ein großes Dankeschön geht auch an unsere Sporthelfer und Junior Coaches, die die Turnierleitung unterstĂŒtzten und die Betreuung der Mannschaften ĂŒbernahmen, und zwar an Leon Schallert (Q1), Jannik Krause (Q1), Niels Bruns (Q1), Stefan Brand (Q1), Martin Ens (Q1), Leonard Nau (9d), Tim Satzinger (9d), Finn-Luca-Schwarz (9d), Max KrĂŒckeberg (9d) und Alex Mainusch (9d).

FĂŒr das Reismann-Gymnasium waren die folgenden SchĂŒler(innen) als Spieler im Einsatz:

MĂ€dchen-Team: Heit, Sophia; Luigs, Pauline Sophia; Plagens, Lisa; Felek, Medine; Epping, Victoria Lara; Auge, Lara; Merschjohann, Leonie; Willeke, Meret Maria; Igrek, Melissa; Gamerman, Anna; Ort, Diana; Fischer, Violetta; Magiera, Annika;

Jungenmannschaft 2: Yadel, Ciwan; Pottmeier, Lars; Volskij, Dennis; Volskij, Julian; Friesen, Nico; Hißmann, Leander; SchmĂŒcker, Jesse; Kleewald, Fynn ; Singh, Dilawar; Hellmich, Dominik; Liedtke, Frederik; Stich, Toni; Wichert, David;

Jungenmannschaft 1: Engelns, Luis; Landi, Julien; KĂŒnsting, Henri; Rensing, Lasse; Todt, Tizian; Belz, Fabian; Afghanyar, Bellal; Stelte, Neal; Höpfner, Jakob; Nahler, Mika; Luttmann, Magnus.

 

Auf dem Foto sieht man die neuen Kreismeister der WK IV, rechts Reismann-Referendar und SCP-U11-Trainer Frederic KĂŒting.