Montag, 18.02.19
Alter: 36 Tage
Kategorie: Allgemeines

Schulsanitäter besuchten das Bielefelder Krankenhausmuseum

17 unserer momentan 20 aktiven Schulsanitäter besuchten kürzlich das Krankenhausmuseum der Städtischen Kliniken Bielefeld und informierten sich über historische medizinische Apparate und die Geschichte der Krankenpflege.


Der spannende Besuch begann mit einer kurzen Führung durch die relativ kleinen Räumlichkeiten des Museums. Dabei lernten die Reismann-Sanitäter und ihre Leiterin Petra Baehr die beiden Vorsitzenden des Museumsvereins Claus-Henning Ammann und Frau Angelika Ammann kennen, die früher in Pflegeberufen tätig waren und ehrenamtlich das Krankenhausmuseum betreuen. Beiden gelang es, die Besuchergruppe fachkompetent und kurzweilig über die Geschichte des Krankenhauses, die Entwicklung verschiedener medizinischer Objekte (z.B. Herzschrittmacher, künstliche Herzen, Blutdruckmessgerät, Spritzen, Infusionsgeräte u.a.) und die Krankenpflege in vergangenen Zeiten zu informieren. Das Highlight der Ausstellung war die „Eiserne Lunge“, die früher zur passiven Beatmung vorwiegend bei Kindern eingesetzt wurde. Neben den klassischen Exponaten konnten auch interaktiv verschiedene Computerprogramme zum Thema Herz-Kreislauf aufgerufen sowie die bekanntesten Bakterienkulturen im Mikroskop beobachtet werden.

 

Das Foto zeigt unsere „Schul-Sanis“ während der Führung im Krankenhausmuseum.