Freitag, 06.07.18
Alter: 109 Tage
Kategorie: Allgemeines

Neue Klassensanitäterausbildung

Freudig und motiviert absolvierten jetzt 18 junge Nachwuchs-Ersthelfer ihren ersten „kleinen“ Erste-Hilfe-Kurs. Die Idee, in jeder Klasse der 5. und 6. Jahrgangsstufe jeweils drei Kinder als Klassensanitäter auszubilden, kam aus den Reihen der Schulsanitäter.


Deshalb beteiligten sich auch drei der erfahrenen „Schul-Sanis“ (Jonas Doll, Max Drüke und Jan-Fabian Klute, alle Q1) an der Ausbildung und übernahmen Teile der praktischen Übungen. Wie spricht man einen Verletzten an? Auf welche besonderen Gegebenheiten muss ich schon vor dem Notruf achten? Was versteckt sich hinter dem Wörtchen „PECH“? Zum Ende hin wurde ein Einblick in die Wundversorgung gegeben und praktisch umgesetzt, so dass die Kinder stolz ihren fachmännisch angelegten Fingerkuppenverband (mit Smiley) und den Handflächenverband präsentieren konnten.

Im nächsten Schuljahr werden wir bestimmt wieder einen „Erste-Hilfe-Crash-Kurs“ für Klassensanitäter anbieten.

 

Auf unserem Foto sieht man die 18 neuen Klassensanitäter mit ihren Ausbildern Jan-Fabian Klute, Max Drüke (hinten, v.l.) und Jonas Droll (links außen).