Montag, 26.02.18
Alter: 117 Tage

Die Orientierungstage in Hardehausen

Die Orientierungstage in Hardehausen, angetreten von 64 SchĂŒlerinnen und SchĂŒlern der Jahrgangsstufe 9 und deren Klassenlehrern Frau SchĂ€per (9a), Herr MĂŒnster (9c) und Frau Schultz (9d), waren im Großen und Ganzen eine Weiterbildung fĂŒr jeden.


Die Teenager lernten nicht nur sich selbst besser kennen, auch das VerhĂ€ltnis zwischen den Parallelklassen hat sich um Welten durch „FrĂŒhschwimmen“ oder andere AktivitĂ€ten, die zusammen gemacht wurden, verbessert. Wir sprachen ĂŒber intensive Themen wie „Familie“, „Liebe“, „IdentitĂ€t“, „Freundschaft“ oder „Zukunft“, was durch die vielfĂ€ltigen Workshops ermöglicht wurde. Ansonsten wĂ€ren diese Themen untereinander wahrscheinlich nie zur Sprache gekommen.
Dank an die Teamer Benedikt, Niklas, Alex, Julia, Tara, Jasmin, Salam und Hannes und natĂŒrlich auch an alle anderen, die uns bei den Workshops, Projekten und auf dem Weg der möglichen Selbstfindung begleitet haben.

Maxi Lesemann (9d) und Nassrat Afghanyar (9a)