Montag, 19.02.18
Alter: 298 Tage

Erfolgreiche Teilnahme an der Mathematik-Olympiade

Logisches Denken, Kombinationsfähigkeit und kreativer Umgang mit mathematischen Methoden sind notwendig, um bei der Mathematik-Olympiade erfolgreich zu sein.


Von den 17 Teilnehmer(inne)n unserer Schule erreichten in diesem Jahr David Pfafenrot (6d), Alicia Kruse (6b), Charlotte Kilz (EF) und Chenyi Ji (Q1) hohe Platzierungen. Auch für die anderen 13 Nachwuchsmathematiker, die an der zweiten Runde teilnahmen und dafür Preise erhielten, hatte Schulleiter Siegfried Rojahn ein dickes Lob parat: „Ihr habt unsere Schule bei dem Wettbewerb würdig vertreten. Macht weiter so!“

Das Foto zeigt die jungen Mathematiker mit ihren Urkunden, oben rechts die betreuende Mathematiklehrerin Anna Berg und links Schulleiter Siegfried Rojahn.

Betreut wurde die Gruppe der 17 Mathe-Olympioniken von Fachlehrerin Anna Berg. Mit dabei waren Paula Ion-Yang (5a), Tim Oeynhausen (5b), Fynn Kleewald (5b), Janne Ovelgönne (5b), Louisa Rudnick (5c), Estella Bleidorn (5c), Carina Altmiks (6b), Stefan Rommel (6c), Julian Schneider (6d), Alessandra Ort (6d), Maria Lacheva (7a), Carlotta Spengler (7b) und Tim Gesler (8d).