Freitag, 12.01.18
Alter: 43 Tage

Kunstklasse entwarf Medaille(n) fĂĽr die Sportlerehrung der Stadt Paderborn

Mit großem Engagement folgten die Schüler(innen) der Kunstklasse 6a/7a dem Auftrag der Stadt Paderborn eine Medaille für die alljährliche Sportlerehrung zu entwerfen.


Nach entsprechenden Recherchen rund um die Medaille – hinsichtlich der Bedeutung und der unterschiedlichen Formen im Allgemeinen, mussten auch die charakteristischen Merkmale der Sportstadt Paderborn geklärt werden. Rathaus, Dom und andere bekannte öffentliche Gebäude waren da naheliegend für die praktische Gestaltung ebenso wie die dominanten Ballsportarten Fußball, Basketball, Football und Baseball neben weiteren attraktiven Sportarten.
Mit viel Fleiß und Kreativität haben die Schüler(innen) der damaligen 6a / jetzt 7a viele tolle Entwürfe gezeichnet, die man sich momentan in der Pausenhalle des Reismann-Gymnasiums ansehen kann.
Am besten gefiel der Auswahlkommission der Entwurf von Nele Hucke, die bei der ersten Verleihung der Sportler-Medaillen am 12. Januar 2018 im Theater Paderborn dafĂĽr besonders geehrt wird.

Auf unserem Foto sieht man (v.l.) Wolfgang Walter, den Beigeordneten der Stadt Paderborn, Kunstlehrerin Uta Fischer-Latzel, Nele Hucke (7a) und Schulleiter Siegfried Rojahn.