Freitag, 12.01.18
Alter: 221 Tage

Kunstklasse entwarf Medaille(n) fĂŒr die Sportlerehrung der Stadt Paderborn

Mit großem Engagement folgten die SchĂŒler(innen) der Kunstklasse 6a/7a dem Auftrag der Stadt Paderborn eine Medaille fĂŒr die alljĂ€hrliche Sportlerehrung zu entwerfen.


Nach entsprechenden Recherchen rund um die Medaille – hinsichtlich der Bedeutung und der unterschiedlichen Formen im Allgemeinen, mussten auch die charakteristischen Merkmale der Sportstadt Paderborn geklĂ€rt werden. Rathaus, Dom und andere bekannte öffentliche GebĂ€ude waren da naheliegend fĂŒr die praktische Gestaltung ebenso wie die dominanten Ballsportarten Fußball, Basketball, Football und Baseball neben weiteren attraktiven Sportarten.
Mit viel Fleiß und KreativitĂ€t haben die SchĂŒler(innen) der damaligen 6a / jetzt 7a viele tolle EntwĂŒrfe gezeichnet, die man sich momentan in der Pausenhalle des Reismann-Gymnasiums ansehen kann.
Am besten gefiel der Auswahlkommission der Entwurf von Nele Hucke, die bei der ersten Verleihung der Sportler-Medaillen am 12. Januar 2018 im Theater Paderborn dafĂŒr besonders geehrt wird.

Auf unserem Foto sieht man (v.l.) Wolfgang Walter, den Beigeordneten der Stadt Paderborn, Kunstlehrerin Uta Fischer-Latzel, Nele Hucke (7a) und Schulleiter Siegfried Rojahn.