Donnerstag, 11.05.17
Alter: 196 Tage

Fachliche Einblicke dank Kooperation mit der Uni Paderborn

Kurz vor Ende ihrer Schullaufbahn erhielten die Teilnehmer(innen) des Chemie-Grundkurses Q2 interessante Einblicke in die Arbeitsweisen und M├Âglichkeiten des Departments Chemie der Universit├Ąt Paderborn.


Sie verdanken diese Erfahrung dem Kooperationsvertrag zwischen der Uni und unserer Schule sowie der Initiative ihrer jungen Chemielehrerin Anne-Kathrin Kemper.

Dr. Mike Bobert vom Department Chemie zeigte den angehenden Abiturient(inn)en den Aufbau und die Funktionsweise des Photometers, denn dieses wertvolle Ger├Ąt geh├Ârt nicht zum Bestand von Schulen. Die Jugendlichen untersuchten die Konzentration des Lebensmittelfarbstoffs Azorubin in einem roten Powerade-Getr├Ąnk. Anschlie├čend lernte die Gruppe die technischen M├Âglichkeiten der Farbstoffbeschichtung des Fachbereichs ÔÇ×Technische ChemieÔÇť und andere Labore des Departments Chemie kennen.

Der Besuch diente auch dazu, die Jugendlichen und vor allem auch die M├Ądchen f├╝r ein Studium der MINT-F├Ącher (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) an der Universit├Ąt Paderborn zu begeistern. Die fruchtbare Zusammenarbeit zwischen dem Reismann-Gymnasium und den Chemikern der Uni Paderborn soll auch in Zukunft fortgef├╝hrt und vertieft werden.

Auf dem Foto sieht man (v.l.) Lea Schulte, Abdullah Kartalci, Enis Salihi, Viktor Weigandt, Louis Schulte (experimentierend), Meret B├Âttger, Dr. Mike Bobert und Lorena Fritsch (derzeitige Praxissemester-Studentin am Reismann-Gymnasium).