Mittwoch, 25.08.21
Alter: 25 Tage
Kategorie: Allgemeines

Was flattert da am Reismann? Natürlich Klimabänder!

Unter dem Motto "Gemeinsam für unsere Erde - Mit deinen Wünschen auf dem Klimaband" beteiligt sich auch das Reismann-Gymnasium an einem Projekt, das die Aufmerksamkeit auf das Thema einer zukunftsgerichteten Klimapolitik lenken möchte. Die Vorstellungen einer nachhaltigen Zukunft sind so divers wie unsere Stadt – deshalb sollen am Reismann-Gymnasium auch so viele individuelle Klimabänder wie möglich gesammelt werden.


Das Reismann-Gymnasium setzt ein buntes Zeichen gegen den Klimawandel. In den letzten beiden Wochen konnten die Schülerinnen und Schüler vieler Klassen ihre Wünsche und Forderungen auf bunten Klimabändern notieren und damit zeigen, dass Ihnen dieses Thema wichtig ist. Die Aktion Klimabänder wurde ins Leben gerufen von den „Omas for Future“, einer bundesweiten Initiative, die das Thema Klimaschutz in die Mitte der Gesellschaft tragen will. An der Aktion beteiligen sich ebenfalls die "Parents for Future", die "Students for Future" und die "Churches for Future" sowie weitere Klimagruppen und Initiativen. Mit großer Motivation und Fröhlichkeit beweisen die Initiativen, dass die Forderung nach einer Umkehr in unserer Wirtschafts- und Lebensweise schon lange in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist.In ganz Deutschland werden seit Anfang Juli bunte Klimabänder zu Sammelstellen gebracht und öffentlich sichtbar aufgehängt. Zu den Sammelstellen gehören neben privaten Initiativen auch Schulen, Kitas, Stadtbibliotheken und Kirchen – mit dem großen Angebot an Sammelstellen sollen die Klimawünsche der ganzen Bevölkerung abgebildet werden. Die Bänder werden in einer großen Sternfahrt mit dem Fahrrad nach Berlin gebracht. Über sechs Hauptrouten werden die einzelnen Sammelstellen verbunden und die Klimabänder sukzessive an den verschiedenen Stationen an die Fahrer übergeben. Mitradeln kann jeder, der ein Zeichen für das Klima setzen möchte – Interessierte haben die Möglichkeit, sich auf der Website der Klimabänderaktion als Mitfahrer einzutragen oder sogar eigene Routen zu planen. Am Dienstag, 31.08. startet vom Marktplatz in Paderborn die Tour nach Berlin. Alle Paderbornerinnen und Paderborner sind herzlich eingeladen, sich an der Fahrt zu beteiligen. An diesem Tag wird eine Delegation des Reismann-Gymnasiums die bislang gesammelten Klimabänder übergeben.In der Hauptstadt findet das große Finale der Aktion statt: das Festival der Zukunft. Dort werden die Klimabänder zwischen Kunstinstallationen, Ständen und Showacts aufgehängt. Hier verdichten sich viele kleine Klimawünsche zu einer großen, kollaborativen und bunten Vision eines nachhaltigen Deutschlands und einer grünen Zukunft. Weitere Information erhalten sie unter klimabaender.de

Einige der beteiligten Klassen und Kolleginnen/Kollegen am Reismann-Gymnasium:

Frau Lünne, Kurs "Praktische Philosophie", Klasse 7:

Frau Panten, Herr Hitaloglu und Herr Hindera, Klassen 8a und 8c: