Dienstag, 08.09.20
Alter: 47 Tage
Kategorie: Allgemeines

B├╝rgerstiftung Paderborn honoriert soziales Engagement

F├╝r besonders gelungene Aktionen und soziale Projekte wurden unsere Lehrerinnen Petra Baehr und Heimke Heims sowie ihre Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler des Schulsanit├Ątsdienstes und des P├Ądagogik-Leistungskurses von der Paderborner B├╝rgerstiftung mit Zertifikaten belohnt.


Im Namen der B├╝rgerstiftung w├╝rdigten deren Vorstandsmitglieder Barbara Tigges-Mettenmeier und Bruno Weber das Engagement und die Hilfsbereitschaft der Jugendlichen.

Der Schulsanit├Ątsdienst (SSD) des Reismann-Gymnasiums hatte unter Leitung von Petra Baehr Anfang des Jahres eine DKMS-Registrierungsaktion organisiert, bei der 123 Oberstufensch├╝lerinnen und ÔÇôsch├╝ler als potentielle Stammzellen-Spender im Kampf gegen Leuk├Ąmie gewonnen werden konnten.

Gro├čes Lob gab es auch f├╝r die regelm├Ą├čigen Spendenaktionen, die in den letzten Jahren  von den P├Ądagogik ÔÇô Leistungskursen unserer Kollegin Heimke Heims durchgef├╝hrt wurden, so z.B. zu Gunsten des Frauenhauses Paderborn und f├╝r die Erdbebenopfer in Nepal.

Alle Jugendlichen erhielten als Anerkennung Zertifikate der B├╝rgerstiftung, die auch bei k├╝nftigen Bewerbungen n├╝tzlich sein k├Ânnen.

Wertvoller als Urkunden sind allerdings die soziale Haltung und die Bereitschaft, Menschen in Not oder schwierigen Situationen bedingungslos zu unterst├╝tzen.

Initiiert und koordiniert wurden die Bewerbung und die Auszeichnung von unserem Politik-Lehrer Markus Fulle.

Auf dem Foto sieht man rechts die Sch├╝lerinnen des  derzeitigen Q2-P├Ądagogik-Leistungskurses, links die Mitglieder des Schulsanit├Ątsdienstes, umrahmt von (rechts au├čen) P├Ądagogiklehrerin Heimke Heims und (links daneben) Barbara Tigges-Metten sowie links au├čen Bruno Weber von der B├╝rgerstiftung und (rechts daneben) Petra Baehr, die Leiterin unseres Schulsanit├Ątsdienstes.