Donnerstag, 17.09.20
Alter: 69 Tage
Kategorie: Allgemeines

Wirtschaftsförderpreis 2020 für hausragende Leistungen

Acht Schülerinnen und ein Schüler aus unseren Jahrgangsstufen 9 und 10 (= EF) sind in diesem Jahr mit dem Wirtschaftsförderpreis der Universität Paderborn ausgezeichnet worden. Alle neun hatten im vorigen Schuljahr in den Fächern Mathematik, Biologie, Chemie, Physik Spitzenleistungen erbracht. Dafür gab es auch ein dickes Lob vom Schulleiter.


Zum 14. Mal hat die Universität Paderborn den Förderpreis der Wirtschaft verliehen. Die Auszeichnungen gingen an 313 Schüler(innen) aller 26 Gymnasien und Gesamtschulen der Region Hochstift (das sind die Kreise Höxter und Paderborn), die in den naturwissenschaftlichen bzw. MINT-Fächern zu den Besten ihres Jahrgangs gehören.

Wegen der Corona-Krise konnte die Preisverleihung in diesem Jahr nicht im Audimax-Gebäude der Universität stattfinden. Deshalb erhielt jede(r) ausgezeichnete Schüler(in) per Post ein „Förderpaket“ mit Urkunde, Gutscheinen und einem stattlichen Geldpreis. Zu den Sponsoren gehören Banken und namhafte Betriebe aus der ganzen Region.

Auf dem Foto sieht man (v.l.) die Preisträger(innen) Maria Lacheva, Philipp Voß, Charlotte Gerhardt, Katharina Vogt, Joy Mattenklodt (alle EF) und Katharina Glowik (9c), Violetta Hergert (9a), Alicia Viviane Kruse (9b) Carina Altmiks (9b). Über die Ausgezeichneten freuen sich (in der Mitte) MINT-Betreuer Tim Müller und Schulleiter Siegfried Rojahn.