Donnerstag, 07.03.19
Alter: 19 Tage
Kategorie: Allgemeines

Bravo: Auch die U14-Volleyballerinnen sind Bezirksmeister!

Bei den Bezirksschulmeisterschaften der Wettkampfklasse IV gewann das jüngste Mädchen-Team des Reismann-Gymnasiums alle Spiele und ist damit als vierte Volleyball-Mannschaft unserer Schule für das NRW-Landesfinale qualifiziert.


Beide Volleyballteams der WK IV (= U14) der Paderborner NRW-Sportschulen Lise-Meitner-Realschule und Reismann-Gymnasium machten ihrem Namen alle Ehre, denn auch  die Mixed-Mannschaft der Lise-Meitner-Realschule wurde Bezirksmeister. Die Meisterschaft fand in den Sporthallen der Grundschule Kaukenberg statt und wurde von einem Team des Gymnasiums DelbrĂĽck unter der Leitung von Sportlehrer Arne Steffen, unterstĂĽtzt vom Sportamt in Person von Hans Driller organisiert.

 

Das Reismann-Gymnasium war mit einer sehr starken, von Sportlehrer Heribert Bartscher betreuten Mädchen-Mannschaft angetreten, verlor keinen Satz und konnte es sich leisten in einem Spiel die Sätze mit zwei völlig verschiedenen Teams zu bestreiten. Das spielende Team wurde dabei jeweils lautstark von den Auswechselspielerinnen unterstützt. Mit dem Gewinn des Endspiel ist es nun auch der jüngsten der insgesamt vier Volleyballschulmannschaften des Reismann-Gymnasiums gelungen das Landesfinale zu erreichen und sich die Chance zu erarbeiten, es den Jungen der WK III (U 16) gleich zu tun, die in ihrem Landesfinale die Fahrkarte zum Bundesfinale in Berlin schon erreicht haben.

 

Bildzeile: Auf dem Foto sieht man das erfolgreiche Volleyball-Team des Reismann-Gymnasiums mit (v.l.) Carlotta Rust, Kaja Sorgatz, Rebecca Menze, Alina Vogel, Alicia Kruse, Kimmy Hohl und (sitzend) Leni Ritzenhoff.