Kunstklasse

Das Bild¹ ist wesentlicher Bestandteil unserer Kultur: Wir öffnen die Augen und nehmen Informationen über das Auge auf, d.h. Informationen gelangen über das Bild, das wir sehen oder zu sehen meinen, bewusst oder unbewusst in unser Gehirn. Bilder prägen uns. Wir prägen die Welt durch Bilder. Die Auseinandersetzung mit Bildern und Bildung liegen daher offenkundig nahe beieinander, ja sind aufeinander angewiesen. Ein dreistündiger Kunstunterricht kann hier in besonderer Weise zur Entwicklung Ihres Kindes beitragen:

Ziele

  • Die Anforderungen der komplexen Bildinformationen unserer Gesellschaft bewältigen können
  • Der vermittelten und vermittelnden Wirklichkeit mündig, also reflektierend, gegenübertreten können und sie selber mitgestalten
  • In Bildern und Bildgestaltungen die eigene individuelle Person entdecken, ausformen und ausdrücken
  • Durch wechselseitige Verzahnung von Aufnahme, Reflexion und Produktion von Bildern vernetzen-des Denken und Handeln schulen
  • Durch die Prozesse bildnerischer Gestaltungen Kreativität, Innovation, Flexibilität, Improvisationsfähigkeit, Durchhaltevermögen, Konzentration trainieren
  • Sich durch Bilder und Bildgestaltungen ganzheitlich entwickeln (Beispiele für die Verzahnung von Kopf, Herz und Hand: Fachwissen, Systematisierungen, Methoden kennen- und anwenden lernen; tiefe gefühlsmäßige Zuwendung oder Verbundenheit mit der Gestaltung im Gegensatz zur Distanz bei der Reflexion erleben; Geschicklichkeit und Feinmotorik trainieren)
  • In Bildern und durch Bilder soziale Beziehungen erlernen, die Begegnung mit dem „Fremden“ erlernen, Toleranz schulen
  • In und durch Bildgestaltungen „Freiräume mit Grenzen“ erleben (Freiraum der Gestaltung/Entwicklung heißt nicht Beliebigkeit, da vorher vereinbarte Kriterien als Grenzen beachtet werden müssen)


1 Unter den Begriff "Bild" fasst der Lehrplan Kunst des Gymnasiums alle Formen bildnerischer Gestaltung, also auch Plastik, Architektur, Mode, Werbung etc. sowie unterschiedliche Medien wie Malerei, Grafik, Druckverfahren, Fotografie, Film, digitalisierte Bilder etc.