Unsere neuen Fünftklässler im Schuljahr 2019/2020

Herzlich willkommen am Reismann!

Unsere Schule wurde 1888 von Heinrich Reismann gegründet und kann damit auf eine lange Tradition zurückblicken. Sein innovatives Potential beweist das Reismann-Gymnasium, indem es seit 2010 nicht nur das einzige Paderborner Gymnasium im Gebundenen Ganztag ist, sondern seit 2012 auch NRW-Sportschule und seit 2017 sogar „DFB-Eliteschule des Fußballs“.

Nach umfangreichen Renovierungen präsentiert sich „das Reismann“ als freundliche Schule mit modernen Fachräumen und zeitgemäßer Ausstattung. Dazu passend lautet das vielsagende Jubiläumsmotto „Alter schützt vor Neusein nicht.“

Informieren Sie sich über unsere vielfältigen Angebote und Aktivitäten! Wir setzen uns dafür ein, dass unsere Schülerinnen und Schüler sich wohl fühlen und angemessen zum gewünschten Schulabschluss begleitet werden.

Mit freundlichem GruĂź

Siegfried Rojahn, OStD
Schulleiter

Zentrale Regelungen zum Schutz vor Corona

Liebe Eltern!

Anbei sende ich Ihnen (noch einmal) zentrale Informationen zum Gesundheitsschutz am Reismann-Gymnasium!

1.      Grundsätzlich gilt eine Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasenschutzes – auch im Unterricht. Geben Sie bitte Ihrem Kind auch Ersatzmasken in die Schule mit.

2.      Mögliche und pädagogisch begrĂĽndete Ausnahmen werden durch die jeweilige Lehrkraft mit den SchĂĽlerinnen und SchĂĽlern besprochen.

3.      Es besteht die Möglichkeit zum Trinken während des Unterrichts: Der SchĂĽler/die SchĂĽlerin meldet sich durch Hochhalten der Trinkflasche und erhält ein Zeichen der Lehrkraft, trinken zu können.

4.      FĂĽr die SuS der Jgst. 5 und 6 gibt es eine definierte Ausnahme von der Tragepflicht in Form von kurzen FrĂĽhstĂĽckspausen auf dem Pausenhof (Ende 1./Anfang 2. Stunde und Ende 3./Anfang 4. Stunde) – jeweils fĂĽr eine Halbgruppe der Klasse. – Eine zusätzliche Aufsicht achtet dabei auf Einhaltung der Abstandsregel.

5.      Die anderen Jgst. essen während der groĂźen Pausen auf dem Pausenhof und achten dabei selbstständig auf die Einhaltung des Abstands (1,5 Meter).

6.      Grundsätzlich gilt in allen Gebäudeteilen das Gebot, rechts zu gehen.

7.      Die besonderen Bedingungen fĂĽr den Besuch der Mensa und der Mittagsbetreuung sind Ihnen gesondert zugegangen und werden den SuS durch die Klassenleitung in den Klassenleiterstunden am Mittwochmorgen erläutert.

8.      Bitte beachten Sie: Sollten Sie zu der Gruppe der RĂĽckkehrer aus einem Risikogebiet gehören, kann die Schule nur bei Vorlage eines negativen Tests besucht werden.

Wir hoffen, damit die Möglichkeiten der Interpretation der ministeriellen Vorgaben optimal zugunsten der SuS vorgenommen zu haben.

Bleiben Sie alle gesund!

Siegfried Rojahn, OStD
Schulleiter

G9 und Gebundener Ganztag: Das Gute bleibt!

Was wird verbessert? 

  • 33 statt 36 Wochenstunden in der Erprobungsstufe (Jgst. 5/6)
  • Unterrichtsschluss um 14.50 Uhr an den langen Tagen (Mo./Mi./Do.)
  • verlässliches schulisches Angebot bis 15.30 Uhr (AGs in Sport, Musik, Kultur etc.)

Was bleibt erhalten?

  • die fachlich betreuten Aufgabenstunden (dadurch deutlich weniger Hausaufgaben)
  • die wöchentliche Klassenleiterstunde (u.a. fĂĽr soziales Lernen),
  • die einstĂĽndige Mittagspause (Mo./Mi./Do.) mit Mensa-Essen und vielen Entspannungsangeboten

Ab dem Schuljahr 2019/20 befinden sich die Jahrgangsstufen 5 und 6 im neunjährigen Bildungsgang (G9). In den Folgejahren setzt sich G9 sukzessive in der jeweils nächsthöheren Jgst. fort (also SJ 20/21 in 5-7, SJ 21/22 in 5-8 usw.).

Aktuelle News

Keine Artikel in dieser Ansicht.