Sportklasse

Sportklasse: Was ist das?

Eine Sportklasse ist eine Klasse, in der alle SchĂĽlerinnen und SchĂĽler einer Jahrgangsstufe gemeinsam unterrichtet werden, die sportlich talentiert sind und/oder Leistungssport betreiben.

Ziel ist die

* Koordination von schulischen und sportlichen Anforderungen,    insbesondere die zeitliche Koordination.

* Integration von Unterricht, Mittags- und Hausaufgabenbetreuung und Training in einem gemeinsamen Stundenplan.

* Förderung: schulisches Eingreifprogramm zur Aufarbeitung von Versäumnissen(z.B. durch Lehrgänge und Wettkämpfe) und Defiziten.

Die Teilnehmer nehmen als geschlossene Lerngruppe am normalen Vormittagsunterricht teil; der obligatorische Sportunterricht wird um eine 4.Sportstunde erweitert. AuĂźerdem ist die Teilnahme an einer ausgesuchten AG verbindlich.

Die Teilnahme am Mittagessen und der Hausaufgabenbetreuung („Teilinternat“) ist freiwillig und kann auch auf einzelne Tage beschränkt werden.

Durch ein leistungssportfreundliches Klima soll die Doppelbelastung Leistungssport - Schule besser bewältigt werden.

Aufnahme in die Sportklasse:

Ăśber die Aufnahme in die Klasse entscheidet der Schulleiter unter BerĂĽcksichtigung

- des sportlichen Talentes in den Sportarten Basketball, Volleyball, FuĂźball, Squash, Leichtathletik, Schwimmen (andere Sportarten sind aber auch möglich) 

- der erfolgreichen Teilnahme an einem allgemeinen sportmotorischen Test

- der gesundheitlichen Eignung

Ansprechpartner:

Reismann-Gymnasium
Martin KrĂĽger
Tel.: 05251-542664(p)

 

NRW-Sportschule